Besorgnis oder Erleichterung – Die aktuelle Situation um den globalen Aufstieg aus verschiedenen Perspektiven.

Ende März 2020. Das Handy läuft über voll besorgter Nachrichten. Das sei jetzt der Weltuntergang! So, wie die Seher es vorausgesagt haben! Exakt das tritt jetzt ein. Baba Wanga, Nostradamus, Irlmeyer & Co haben es prophezeit. Das Ende der Menschheit – das Ende der Erde! Ist es wirklich so?

Ja, es war wirklich so! Alle Seher hatten recht. Sie haben richtig gesehen. Das Szenario war für unseren Planeten Erde vorgesehen. Die Dunkelkräfte haben wohl zu über 85% die Erde besetzt. Das war ein eindeutiger Sieg. Die Lichtmächte fanden das wohl nicht lustig, und mussten eine Entscheidung treffen. Entweder den Planeten zu opfern, dass das Virus nicht auf die anderen Planeten überspringt oder noch einmal Licht hinen zu pumpen, um den Planeten zu retten. Die Bewohner waren über die Jahrehunderte so degeneriert, dass sie dazu nicht alleine in der Lage sein. So haben sie sich auf einen letzten Versuch eingelassen, den Planeten Erde zu retten, wie Harald Thiers berichtet.

Die Erde scheint wunderbar in vielen Dimension konstruiert zu sein und ein architektonisches Kleinod unter den Planeten. So eine Kostbarkeit gibt man nicht so einfach auf. Also gab es Licht. Wir spüren es aktuell täglich über die Schumann-Resonanzen. Ein Russischer Space-Observer zeichnet die Resonanzen auf. (Bitte auf den Zeitunterschied achten). Seit Jahrhunderten schwangen die Resonanzen scheinbar auf 7,8 Hz. Aktuell in Spitzen bis zu 170 Hz. Daran müssen wir Menschen uns gewöhnen und haben körperliche Symptomen wie Tinnitus, Kopfschmerz, Muskelschmerz. Seit ich 2017 das erste Mal die Charts sah, hat sich das Bild rapide geändert. 2017 gab es einige unwesentliche Ausschläge auf der Zeitlinie. Inzwischen sind die Ausschläge massiv und seit Mitte 2019 zeigen sich auch Regelmäßigkeiten auf der Raum-Linie. Das erstaunt mich und untermauert die Theorie, dass Zeit- und Raum Konstrukte sind.

Auf den Plattformen melden sich immer mehr Lichtkräfte und senden ihre Botschaften an die Menschheit. Soll man das für bare Münze nehmen oder nicht? Hier helfen Techniken, auf die eigene Intuition zu hören. Jede Botschaft sendet eine Energie mit. Ist diese Energie stimmig und lichtvoll, wurde sie in guter Absicht abgesandt. Ich nutze mehrere Verfahren, diese Art Nachrichten voneinander zu unterscheiden. Selbstverständlich klingt es für uns erst einmal skurril, wenn sich Raumflottenkommandeure vom Orion oder aus dem Sirius-Gestirn, Plejader und Arkturianer melden. Und dass es positive wie negative Reptiloiden geben würde. Auch über Twitter und Blogs – mit Hilfe von Channel-Medien und auch direkt werden Botschaften gesendet. Mehrere Monate stand ich etwas zweifelnd davor bis ich die lichtvollen Botschaften für mich annehmen konnte. Heute bereichern sie meinen Tag und es ist wie ein verlorener Tag, wenn ich diese Botschaften nichtg gelesen habe. Der Inhalt ist immer ähnlich: bleibt im Licht, produziert Liebe und seid in Eurer Mitte. Habt Geduld, das große Event findet ganz bald statt.

Was das Event wirklich ausmacht, das können wir nur erahnen. Viele sprechen vom goldenen Zeitalter, sobald die dunklen Machtstrukturen wegbrechen. Die Strukturen, die uns in der Dauerschleife der Gefangenschaft halten.

Wann ist ganz bald? Über die Zeit las ich, dass wir Menschen dafür konstruiert wurden, 300 bis 400 Jahre lang zu leben. Auch unsere Widersacher leben wesentlich länger als wir – darum sind wir für die nur kleine Kinder, Gojim, Schafe, Nutzvieh, die niemals die Chancen erhalten, ihr Potential voll zur Entfaltung zu bringen. Wenn also die Lichtwesen uns hinhalten und uns vertrösten, kann es bereits morgen „Das EVENT“ geben oder erst in 10 Jahren. In ihrem Buch der große Übergang beschreibt Autorin Diana Cooper einen Zeitraum von 2012 bis 2032. Weil ich das Buch nicht verstand, habe ich es in kundige Hände weitergegeben. Gucke ich heute in dieses Buch hinein, wird exakt das beschrieben, was derzeit auf unserem Planeten passiert.

Mit dem Video „Was ist los auf der Erde“ von Christallkind Lena aus 2015 begriff ich die Zusammenhänge von der dichten Energie, die sich seit 2012 rasant lichtet. Und ich frage mich aktuell, ob mit dem Event die Reinigung der 3. Dimension wie sie es abgebildet hat, gemeint sein kann. Das würde für mich Sinn machen. Auch der 2. Blick liefert gute Erklärung, wie der globale Aufstieg in die höhere Dimension vonstatten gehen kann, die sich mit dieser Erfahrung von Lena deckt, die den Übergang bereits live erlebt hat? Alle gemeinsam senden eine Botschaft: Wir sind die Schöpfer unserer Welt! Wir sind wie ein gigantischer Computer, der Materie erschafft. Das, was wir uns vorstellen, wird materialisiert! Darum ist es so wichtig, dass wir achtsam mit unseren Gedanken und Worten sind. Nach dem globalen Übergang scheint es sich laut Lena deutlich zu verändern. Bleiben wir gespannt.

Jetzt gilt es, die lästige Coronita-Täuschung abzuschütteln und im Anschluß noch einige wichtige Formalien zu klären, bevor es realisiert werden kann. Es scheint, als gäbe es überhaupt kein Staatsgebiet, auf dem wir uns bewegen. Schon immer wundern wir uns, warum bekommt ein Asylbewerber für einen Mord 2 Jahre auf Bewährung, während andere wegen Vorlesen unerwünschter Bücher oder Nichtzahlen-wollen/können der GEZ ins Gefängnis müssen. Wie kann so himmelschreiende Ungerechtigkeit und Willkür am eigenen Volk vollzogen werden. Das geht nur, wenn sich Lug und Trug durch Kleingedrucktes inmitten eines Paragraphen-Dschungels verbergen müssen. Um uns nicht nur unerwünschter Gestalten sondern auch unerwünschter Paragraphen zu entledigen, müssen die Menschen von den Straßen verschwinden bis die militärische Operation vorüber ist. Kollateralschaden scheint es nicht zu geben. Jedoch wird damit gerechnet, dass sich einige dermassen vor Angst einscheissen, dass frühzeitig auf ausreichend Klopapier hingewiesen werden musste. Auch das wird nichts ändern. Angst ist die niedrigst mögliche Schwingung, senkt den PH-Wert und macht krank. Menschen werden also aus Angst an ihrer Nähmaschine verenden, während sie ihren Mundschutz nähen.

Derweil hat Präsident Putin eine Jalta-Konferenz angekündigt. Wer noch kundig in Geschichte ist, kennt die Bedeutung. Für uns Unkundige ist es eine Neuauflage der Aufteilung Deutschlands. Da sich seit über 75 Jahren wohl die meisten Länder im Kriegszustand (gegen Deutschland) befinden ist es wichtig für uns, einen Friedensvertrag zu erhalten. Hans-Joachim Müller beleuchtet ausgiebig die Situation um den Friedensvertrag und die Situation der einzelnen Nationalstaaten auf eine erfrischend markige Art. Seiner Aussage nach, scheint sich die Wirtschaft schnell wieder zu erholen und weiterzumachen wie bisher. Mit meinem derzeitigen Kenntnisstand bezweifele ich das. Mega Konzerne wie die der Rockefellers, Rothschilds & Co haben in einem goldenen Zeitalter kein Existenzrecht mehr und müssen die Bude räumen. Banken werden fallen, Versicherungen, der Boskop aus Neuseeland und die Tomate aus Peru sind überflüssig wie ein Kropf. Die Pharma-Lobby und … die Politiker-Kaste sowieso. Auch muss die Meinungsdiktatur Hollywoods & Co verschwinden. Durchschnittlich 3 Monate wird zu dauern, bis sich der natürliche Instinkt vom Meinungsdiktat erholt hat, wenn die Glotze ausgeschaltet würde. Menschen, die keine nachgerichteten Gehirnwäschen vom klebrigen Klaus empfangen, sind nicht anfällig für Corona, CO2, Gender, Elektromotor, geflüchtete Kinder und anderen nicht haltbaren Behauptungen, die ein gecasteter Experte wie Harald Lesch durch die Röhre bläst. Im Meinungsdiktat werden erfahrene Fachleute einfach abgeschaltet und durch die Masse verunglimpft, die ihren Fernseh-Göttern blind nachplappern. Je höher die Energien, desto weniger kann sich die Lüge im Raum halten. Inzwischen ist auch kein Teppich mehr zu finden, unter den diese himmelschreienden Geschichten noch gekehrt werden können.

Präsident Donald Trump zwitscherte, die Wahrheit sei der Masse nicht zuzumuten. Ich sehe das ähnlich. Die krudesten Verschwörungstheorien kommen nicht annähernd an das Übel, das hier auf diesem Planeten verübt wird – bzw wurde. Warum ist Trump eigentlich so böse? Ist er das wirklich oder für wen ist er das? Er ist einfach ein fieser Spielverderber! Er hat dem Übel alle Energieversorgung abgeschnitten. Waffenhandel, Kinderhandel, Drogenhandel, Geldwäsche – kurz der Korruption des Planeten in die Suppe gespuckt. Da das früh angekündigt war, begann der Putsch gegen seine Person bereits Minuten, nachdem sein Sieg um die Präsidentschaft bekannt wurde. Wenn nicht schon lange zuvor, wie die Aufzeichnungen belegen. Zudem ist es ein Einfaches, wenn einem alle Medien gehören auch die Macht, das Meinungsdiktat auszuspielen. Erhebungen zuvolge hat Trump in Deutschland die Ehre einer 2% neutralen Berichterstattung genossen. 98% Negativ-Berichte – das muss man sich einmal trauen. Und so eine Unverfrorenheit scheint für das geschulte Schlafschaf unrecherchiert recht und billig! Und Trump sei ein unberechenbares, sexistisches Arschloch mit dem Finger auf dem roten Knopf.

Aktuell erlebe ich die Medienmacht einbrechen zumal Trump sich seinen eigenen Kanal erschlossen hat. Er twittert unverständliches, wirres Zeugs. Für 99% zumindest. Wer die Codes auf der Zeitebene, Zeitschiene, Zeitstempel auswerten kann und die Gematrie nutzt und zudem mit dem Q-Board abgleichen kann, der weiß was gemeint ist. Meistens kommuniziert der Großmeister im Schach mit einem IQ von über 156 auf mehreren Ebenen. Ich gebe zu, die Numerologie ist mir eine Nummer zu groß. Ich würde sagen, weit hergeholt. Andere würden sagen: lies es doch einfach. Für mich ist es nicht so einfach zu greifen obwohl ich im Gehirn verbiegen deutlich im oberen Bereich liege.

In der Facebook Gruppe bemüht sich ein Analytiker Gematrie Numerologie uns die Berechnung beizubringen. Er scheint zu verzweifeln, weil es nur vereinzelte Ahas gibt. Ich rechne es ihm hoch an, dass er nicht aufgibt uns uns immer und immer wieder die Zeitschienen und Ereignisse herunterbetet. Für mich ergibt sich daraus ein Bild, dass wir in einer bereits programmierten Matrix sind. Die großen Ereignisse stehen geschrieben. Kennt man die Programmierung, kann man es auslesen. Und schon sind wir wieder am Anfang. In der Matrix.

Inzwischen spüre ich eine unbeschreibliche Erleichterung. Egal, ob uns eine Quarantäne verordnet wurde oder nicht. Ich fühle mich seit einigen Wochen leichter und alles, was ich denke und visualisiere gelingt mir schneller. Stelle ich eine Frage erhalte ich die Antwort sofort. Ich bin überrascht und dankbar und sehe das als ein deutliches Signal, dass wir tatsächlich in eine leichtere Dichte gelant sind. Auch breitet sich ein ganz neues Urvertrauen in mir aus und Wesenheiten zeigen sich. Vor kurzem noch undenkbar, darf ich diese neue Situation annehmen und mich auf weiteres freuen, was da noch kommen mag. Meine Vorfreude auf den globalen Aufstieg ist riesig und wenn es als Event über einen Polsprung oder eine Ladung aus der Zentralsonne sein sollte, ich bin bereit. Vielleicht verläuft der Aufstieg auch still und heimlich. Auch das ist okay. Je höher die Schwingung auf dem Planeten, desto weniger haben die Dunkelmächte Möglichkeiten, sich zu verstecken. Wie Vampire verbrennen Sie in dem gleißenden Licht. Ob mit oder ohne militärischer Operation, wir werden diese böswilligen Gestalten dank unseres Planeten Erde los. So oder so!

Einzig die Panzer haben mich erschreckt, die aus Übersee eingeschifft wurden. Was machen die hier und wo sind die alle? Mag es sein, dass sie die Orks aus dem Höhlensystem vertreiben? Auch das ist mir egal, denn ich sehne mich dem Paradies der Gerechtigkeit entgegen. Die Instanzen der Kontrolle habe ich seit kurzem abgelegt. Das war der wesentliche Faktor, um die wahre Kraft zu entfesseln. Wer von außen kontrolliert und drangsaliert wird über z.B. Geld, Versicherungen, Steuern, Ämter und Behörden, Schulen, Kindergärten, Arbeitsplatz, KFZ, GEZ, Pharma etc der kontrolliert sich auch nach innen, um dem System gerecht zu werden. Je tiefer nach innen kontrolliert wird, desto niedriger die Schwingung.

Wie wäre eine Welt, in der die meisten Kontrollinstanzen weg fallen? Für mich ist es zu schön um wahr zu sein. Ich kann es mir kaum vorstellen – probiere es regelmäßig um die Matrix neu zu beschreiben. Beispielsweise brauchen wir uns hoffentlich in Kürze nicht mehr um die Energieversorgung um 10 Ecken zu kümmern. Braunkohle, Atomstrom, Fracking, North Stream … kann weg. Es gab schon immer bessere Systeme und wird sie wieder geben. Auch das Verwaltungssystem ist obsolet. Aus welchem Grund müssen Dinge und Menschen verwaltet werden mit einem so aufgeblähten Apparat? Überflüssig! Kann weg! Inclusive dem Geld-System. Das Quantum Finance System ist eine ganz andere Liga als das, was wir aktuell kennen. Angeblich ist es unmöglich, Geld über GESARA zu waschen oder aus dem Nichts zu kreieren. Nachdem der Vatikan, CIA, KGB ihre Archive öffneten, kommen die alten Patente und Wahrheiten zutage, von denen das Schlafschaf nichts gewusst haben kann. Alle Informationen lagen hinter einem Bann, der Zensur. Und eines haben wir die letzten Jahre manchmal schmerzhaft gelernt: Wissen ist Holschuld! Dank meines Wissens blicke ich erleichtert gar erwartungsschwanger in die Zukunft und erwarte nur das Beste. Das Goldene Zeitalter ist da – jetzt müssen wir es für uns erkennen und annehmen. Um unsere Nachfahren mache ich mir für die nächsten 20.000 Jahre überhaupt keine Sorgen. Danach kann es wieder rumpelig werden – in welcher Form auch immer. Jetzt jedenfalls freue ich mich und bin zutiefst dankbar, zu diesem Zeitpunkt auf diesem Planeten sein zu dürfen und dieses einmalige Event der ganzen Galaxie miterleben zu dürfen. Anscheinend ist noch niemals ein ganzer Planet samt Bewohnern komplett aufgestiegen in die höhere Dimension.

Genießen wir unsere Reise.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.